Archiv für März, 2009

Wochenendausbruch

Posted in hier und jetzt on 29. März 2009 by paulrage

Samstag sehr früh wach geworden, die ersten Sonnenstrahlen genossen, spontan ein paar Dinge in meinen neuen Weekender geschmissen, bei SIXT ein nettes kleines Spielzeug geborgt und Richtung Paris geflüchtet. Den Soundtrack dazu hört ihr hier.

Ein bisschen flanieren, in Cafes abhängen und Leutz gucken. Samstagabend fantastisch gespeist und nun gehts gleich die Seele aus dem Leib tanzen, aber vorher muss ich mich noch frisch machen.

Advertisements

1995 Mai

Posted in viel früher on 28. März 2009 by paulrage

Ich hatte mit meinen Elter nur eine Auseinandersetzung. Scheiße waren wir harmonisch.

Weiterlesen

Die Jagt ist eröffnet

Posted in hier und jetzt on 26. März 2009 by paulrage

Ich bin gestern 1000 Tode gestorben. Hatte einen externen Termin gemeinsam mit dem kleinen komischen Mann.

Der Kollege der gerne Leistungen Anderer für die Seinigen ausgibt.

Er wollte fahren. Und ganz ehrlich, ich hatte noch nie, wirklich noch nie Todesangst beim Auto fahren.

Ich weiß, ich bin ein Kontrollfreak, aber ich kann auch los lassen. Gestern ging das nicht.

Es reifte so langsam der Wunsch nach Mobbing Extrem, in sechs Monaten bin ich den kleinen komischen Mann los, egal wie.

i´m in love

Posted in hier und jetzt, toys on 25. März 2009 by paulrage

Ich habe mich heute verliebt, aber so richtig.
Weiterlesen

formbar ?

Posted in hier und jetzt on 24. März 2009 by paulrage

Es geht um meinen Schwanz.

Weiterlesen

1992

Posted in viel früher with tags , , , , on 23. März 2009 by paulrage

ich war etwa 14 Jahre alt, als ich verstand in welchem Umfeld sich meine direkte und indirekte Familie bewegt.

Im Mai 1992 starb meine Großmutter, die erste und einzige richtige Dame die ich bisher kennenlernte. Sie lebte in einer großen alten Villa, in dem immer alle Familienfeierlichkeiten stattgefunden haben. Weiterlesen

to do’s II

Posted in hier und jetzt, toys with tags , , , , , , on 22. März 2009 by paulrage

Der Hinweis von Blogotronic beinhaltet eine gewisse Logik. Und die Beschaffung eines neuen Batmobil Rage-Mobil wird leichter sein als das finden der passenden Batcave Rage-House.

Grundsätzlich musste ich mir folgende Fragen beantworten:

  1. Zu welchem Zweck benötige ich einen Wagen?
  2. Was will ich mit dem Wagen aussagen?
  3. Wieviel Auto ist für meine Position angemessen?
  4. Welcher Fahrzeugtyp entspricht meiner Person?
  5. Was gefällt mir?

Weiterlesen